Über uns

„Sich selbst heilen und andere“ durch die Lebenselixier Ki-Energie unter Anwendung der TJH Methode.

Wir Menschen haben in unserer hektischen Welt schon längst vergessen, dass wir ein ganzheitliches Lebewesen sind. Wir existieren nicht nur mit dem Körper sondern auch mit Seele und Geist.

Viele Menschen identifizieren sich nur mit dem Körper und fühlen sich unwohl oder leiden gar an körperlichen oder seelischen Symptomen.

Die TJHM, Traditionelle Japanische Heilungsmethode ist ein Weg sich selbst und andere durch die Lebenselixier Ki-Energie zu heilen. Die TJHM ist sehr effizient. Sie setzt sich aus verschiedenen traditionellen sowie modernen Heilungsmethoden zusammen. Darüber hinaus entwickeln sich durch die Heilerausbildung die spirituellen Fähigkeiten. Dies führt uns zu einem ganzheitlichen spirituellen Lebewesen zurück.

The Way back to the core of being – Der Weg Zurück zum Ursprung des Seins – 真気道

Seminarleiterin

Ich bin in Japan geboren und aufgewachsen. Nach dem Sprachaufenthalt in England kam ich per Zufall in die Schweiz. Im Jahre 1992 begann ich verschiedene Kurse zu besuchen, um mich selbst von meiner Krankheit heilen zu können.

Ausbildung

1984 gründete ich die Firma, Cosmolingua AG, Sprachaufenthalte weltweit und führte sie als CEO bis 2012. Nebenbei absolvierte ich bei Renée Bonanomi die Geistheilerausbildung, Mediale- und Hellsichtigkeitsausbildung, Atlas und Wirbelsäulen-Repositionsausbildung, Hypnose, Reinkarnationstherapie, die Nishinoryu Atem Methode, die Philosophie und Körper- und Meditationstechnik von Nakamura Tempu, Naikan nach dem Gründer Ishin Yoshimoto Mönch, die Chi-Quong, die Ki-Aktivierungstechnik nach Dr. med. Yayama, Aikido, Jujitsu, Karate, die Zen-Meditationsphilosohie nach Do-Gen, nahm Teil an Anthony Robbins Workshop und Miross Academy Workshop nach Rossco usw.

Mitgliedschaften

Seit 1999 Aktivmitglied der SVNH (Schweizerischer Verband für Natürliches Heilen)
Seit 2000 freies Mitglied der Nakamura Tempu Vereinigung
Seit 2012 Mitglied der Miross Academy in Japan

Hobbys

TJH Methode, Lesen, Sprachen, Meditation, Karate, I Ging, 4 Säulen-Astrologie

Wie ich zur TJH Methode kam

Als Baby war ich ein Opfer der Morinaga Affäre, bei der Arsen in Milch gelangte. Als Folge durchlebte ich zahlreiche Kinderkrankheiten und Typhus. Während dieser Zeit schwebte ich zwischen Leben und Tod und meine Seele verliess oft meinen Körper. Daher besitze ich vermutlich seit meiner Kindheit übersinnliche Fähigkeiten. Zum Glück wurde ich allmählich gesünder. Seit meiner Kindheit war ich davon überzeugt dass ich mit 38 Jahren sterben würde. Mit diesen Gedanken wuchs ich auf bis sie irgendwann aus meinem Bewusstsein verschwanden. Diese Erfahrungen in meiner Kindheit prägten mich das ganze Leben lang und ich suchte seit klein her den Sinn des Lebens.

Mit 38 erkrankte ich schwer und wurde operiert. Dank der modernen Medizin wurde mein Leben gerettet. Nach der Operation sagten mir die Ärzte, dass die Krankheit unheilbar sei. Es bestehe die Möglichkeit, dieselbe Operationen für das restliche Leben immer wieder zu wiederholen. Ich stand damals unter grossem Schock. In den darauf folgenden fünfzehn Jahren erkrankte ich, wie vorhergesagt immer wieder.

Da die Ärzte mir nicht weiterhelfen konnten, blieb mir nichts anders übrig, als einen alternativen Heilungsweg zu finden. Ich las viele Bücher über Gesundheit, alternative Heilungsmethoden, Ernährungslehre, Religionen und Philosophie. Ich probierte zahlreiche Heilungsmethoden aus, wie die TCM, japanische und chinesische Akupunktur, Homöopathie, Makrobiotik-Ernährungslehre, Heilen durch Klang, Heilen durch Steine, Aromatherapie und verschiedene Massagearten wie Tuina, Shiatsu, Anma, Lymphdrainage, Seitei usw.

Eines Tages fand ich in einer Buchhandlung in Japan ein Buch über die traditionelle japanische Heilungsmethode mit der körpereigenen Energie die „ Ki“ heisst und vom praktizierenden Arzt, Dr. med. Yayama geschrieben wurde. Der Arzt behandelte zahlreiche schwer Kranke und unheilbare Patienten in Kombination mit normalen schulmedizinischen Methoden und der traditionellen japanische Heilungsmethode. Ein Bestandteil davon sind Übungen, die die Patienten selber zu Hause praktizieren können. Die Methode ist einfach und sehr effizient. Diese beiden Kombinationen haben den Patienten sehr geholfen. Sie verspürten weniger Schmerzen und fühlten sich wohler. So fanden sie wieder Mut und Hoffnung weiter zu leben.

Ich war der festen Überzeugung, dass dieses Buch der letzte Strohhalm für mich sei. Ich folgte den Anleitungen des Buches und übte fortan täglich zu Hause. Meine gesundheitlichen Probleme tauchten immer weniger und weniger auf. Die prophezeiten anstehenden Operationen haben nie stattgefunden.

Seither sind vielen Jahren vergangen. Ich ergänzte, verbesserte, verfeinerte und vereinfachte die TJH Methode und möchte sie nun gerne weiter an jene vermitteln die sich in derartigen Notlagen befinden, in der ich mit selbst befunden habe. Ich wünsche mir von Herzen, dass die TJH Methode unter Anwendung des Lebenselixiers Ki-Energie auch Ihnen hilft, sowie sie mir selbst geholfen hat.

Während den letzten 25 Jahren war ich auch als Heilerin tätig und bin zur Erkenntnis gekommen, dass die Tätigkeit als Heilerin weiter zur geistigen Entwicklung beiträgt und man kommt zur Einheit von Körper, Seele und Geist. Dieser Weg kann als „der Weg zurück zum Ursprung des Seins“ bezeichnen.

Ich sehe meine Berufung darin, diese Erkenntnisse weiter zu vermitteln.

Meine Zeit auf Erden ist begrenzt.